Die Geschichte von Female Seeds reicht bis in die 90er Jahre zurück, als Ferry als Student begann, regelmäßig Saatgut zu produzieren, um sich ein zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften. Ende der 90er Jahre kamen die ersten feminisierten Samen auf den Markt, die aber nicht genügend stabil waren. Aufgrund seines Ingenieurwissens und seiner Erfahrung in der Samenzucht setzte Ferry sich das Ziel, verlässliche, feminisierte Genetiken zu züchten. Einige Jahre später gründete er 2003 Female Seeds in Amsterdam.

Female Seeds kombiniert höchste Qualität mit einem sehr guten Preis.